Wasser- und Abwasserzweckverband „Eichsfelder Kessel“ – Notfallrufnummer (24h): 036076.569–0

 

Aufgaben / Leistungen Fachbereich Abwasser

 


Durch den Fachbereich Abwasser werden alle Aufgaben, die sich aus der Abwasserbeseitigungspflicht ergeben, die von den Mitgliedsgemeinden auf den WAZ „Eichsfelder Kessel“ übertragen wurden, wahrgenommen.

Ziel ist es, diese Aufgabe unter Berücksichtigung von Kosteneffizienz, Qualität und den gestellten Umweltanforderungen wahrzunehmen.
Dabei gilt es zum Einen Kläranlagen zur Reinigung von Abwasser zu errichten, zu unterhalten und zu betreiben und zum Anderen die für die Ableitung des Abwassers erforderlichen Kanäle zu bauen, zu unterhalten und zu betreiben.

Das Abwasserbeseitigungskonzept sieht sowohl Gruppenkläranlagen als auch Einzelstandorte für kleinere Gemeinden vor. Oberstes Entscheidungskriterium ist dabei die Wirtschaftlichkeit.

Abwasserbeseitigung heißt:

Sammeln, Fortleiten, Behandeln und Einleiten des anfallenden Abwassers.

So wird das Niederschlagswasser sowie das in Kleinkläranlagen vorgereinigte Schmutzwasser vom Ort des Anfallens fortgeleitet und entsprechend im Vorfluter oder Gewässer eingeleitet. Das Schmutzwasser von Grundstücken, die an zentrale Kläranlagen angeschlossen sind, wird dorthin abgeleitet, behandelt und anschließend in entsprechende Gewässer eingeleitet.

Es wird das Abwasser von 42.000 Einwohner entsorgt, 285 km Kanalnetz und derzeit 5 größere Kläranlagen betrieben.

Hier unsere Hauptentsorgungsgebiete:

Entsorgungsgebiet „Bernterode“

Entsorgungsgebiet „Großbodungen“

Entsorgungsgebiet „Leinefelde-Südost“

Seitenleiste ein- / ausblenden
Besuchte Seiten:
Impressum | Haftungsausschluss | Datenschutzerklärung | Seitenübersicht