Wasser- und Abwasserzweckverband „Eichsfelder Kessel“ – Notfallrufnummer (24h): 036076.569–0

 

Gartenzähler

 


Für unsere Kunden besteht die Möglichkeit, auf Antrag zur Gartenbewässerung oder Tierversorgung einen so genannten „Gartenzähler“ als Unterzähler installieren zu lassen.

Vorteile:

• dem Wasserverbrauch werden keine Gebühren für Abwasserentsorgung angerechnet
• eine Grundgebühr für den Zweitzähler wird nicht erhoben
• lediglich das Verbrauchsentgelt für Trinkwasser wird erhoben
• aktivere Mitwirkung an der Stabilisierung des Trinkwasserpreises


Voraussetzung:

• Vertrag mit Garantieerklärung, dass das entnommene Wasser nicht in einen Abwasserkanal direkt oder
indirekt eingeleitet wird
• einmalige Installation des Wasserzählers frostfrei und ortsfest
• Hinweise für den richtigen Einbau des Wasserzählers erhalten Sie hier.


Hintergrund:

In den letzten Jahren sind die Verbräuche im Frischwasserbereich immer geringer geworden.
Der Bereitstellungsaufwand für die Wasserlieferung besteht jedoch zu über 90% aus festen Kosten.
Die Kosten wiederum müssen auf eine voraussichtliche Wasserabnahme umgelegt werden.
Somit entsteht der Verbrauchspreis.
Wird also der Verbrauch weiter sinken, sind die Kosten auf eine geringere Menge umzulegen, d. h. der Mengenverbrauchspreis pro Kubikmeter würde zwangsläufig steigen.

Mit dem so genannten Gartenzähler wollen wir unseren Kunden die Möglichkeit geben, zum einen günstig ihren Garten bewässern zu können und zum anderen dabei gleichzeitig aktiv an der Preisstabilität unserer Wasserversorgung mitwirken zu können.
Interesse ?

• Entnahmestelle für Garten, in deren Nähe kein Abwassereinlauf liegt, erkunden.
• Vertragsformular    hier   herunterladen, ausfüllen und uns zustellen.

 

Hinweise zur Installation eines Gartenzählers

>> Für Direkteinleiter nicht geeignet
>> Einsparung für Teileinleiter (mit KKA)     1,14 € / m³
>> Einsparung für Volleinleiter (ohne KKA)  2,16 € / m³

 

Kosten: Preise Wasserzähler und Einbaugarnitur, Abnahmen

Geeichter Wasserzähler, Dimension Q 3 = 4 m³/h
(grundsätzlich über den WAZ zu beziehen)
waagerechter Einbau/senkrechter Einbau:                                 30,00 Euro

– Wasserzählereinbaugarnitur (Bügel mit Absperrventilen):
waagerechter Einbau/senkrechter Einbau:                                 50,00 Euro

– Abnahme der Gartenzähleranlage:                                        43,00 Euro je Vorgang
(Anhang A Pkt. 1.2. Verwaltungskostenordnung)

Summe:                                                                             123,00 Euro

 – Turnusmäßiger Wechsel alle 6 Jahre (Eichfrist)                        30,00 Euro

Die ausgewiesenen Preise sind inklusive Mehrwertsteuer

Die Kosten für den Installateur sind individuell zu berücksichtigen!

Ablauf:

  1. Vertrag ausfüllen und beim WAZ einreichen ( hier herunterladen)
  1. Klärung ob waagerechter oder senkrechter Einbau erfolgen soll, Hinweise für den richtigen Einbau des Wasserzählers erhalten Sie hier.
  1. Abholen der Wasserzählergarnitur beim WAZ
  1. Einbau durch Installateur
  1. Benachrichtigung des WAZ, dass Einbau und Abnahme des Wasserzählers erfolgen kann
  1. Einbau des Wasserzählers und Abnahme des WAZ
  1. Rechnung für Wasserzählereinrichtung und Gebührenbescheid für die Abnahme
Seitenleiste ein- / ausblenden
Besuchte Seiten:
Impressum | Haftungsausschluss | Datenschutzerklärung | Seitenübersicht