Wasser- und Abwasserzweckverband „Eichsfelder Kessel“ – Notfallrufnummer (24h): 036076.569–0

 

Aktuelles

 


Herzlich Willkommen auf den Serviceseiten des Wasser- und Abwasserzweckverbandes „Eichsfelder Kessel“
(WAZ „Eichsfelder Kessel“).


Informationen für Bauherren und Planungsbüros

Informationen für Bauherren und Planungsbüros

Bei Neuherstellung und Veränderung von Anschlüssen: Bitte beachten Sie vor der Antragstellung unbedingt unsere Checkliste.

Weitere Informationen und Formulare finden Sie


Stellenaussschreibung Bauleitung | 15. Juli 2019, 14:17

Im Wasser- und Abwasserzweckverband „Eichsfelder Kessel“ mit Sitz in Niederorschel ist die Stellle im Bereich der

                   Bauleitung (m/w/d)

zum nächstmöglichen Zeitpunkt unbefristet in Vollzeit neu zu besetzen.

mehr …

Bauarbeiten an der Quelle Weißenborn | 7. Mai 2019, 13:22

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,
liebe Kundinnen und Kunden des Wasser- und Abwasserzweckverbandes Eichsfelder Kessel,

Wie Sie wissen, finden derzeit in der Ortslage Weißenborn-Lüderode umfangreiche Baumaßnahmen des Wasser- und Abwasserzweckverbandes Eichsfelder Kessel (WAZ) statt. Dabei handelt es sich sowohl um Baumaßnahmen an der öffentlichen Trinkwasserversorgung als auch um abwassertechnische Erschließungsmaßnahmen im Bereich Am Gärtling und der Gartenstraße zur Vorbereitung des Kläranlagenbaus ab Herbst 2019.

Zur dauerhaften Sicherstellung der öffentlichen Trinkwasserversorgung in unserer Versorgungseinheit „Obere Eller“ gestalten wir die Quellfassung Weißenborn um. Die Arbeiten sind nun in einem fortgeschrittenen Stadium. Bedingt durch die Art der Baumaßnahme in der Wasserschutzzone I der Wassergewinnungsanlage bedarf es umfangreicher Schutzmaßnahmen, um eine Verunreinigung der Quelle zu vermeiden. Gleichzeitig bestehen für Unbefugte immer Risiken beim Betreten eines Baustellenbereiches, da Gefahren auftreten können, die nicht sofort erkannt werden.

Wir als Betreiber und Bauherr der Wassergewinnungsanlage Weißenborn sowie die bauausführende Firma bitten Sie daher sehr herzlich, bei allem Verständnis für das Interesse an den Bauarbeiten, den Baustellenbereich nicht zu betreten und auch hinsichtlich des Schutzes Ihrer Trinkwasserversorgung im Baustellenbereich sowie dem näheren Umfeld des Quellgrundstückes keine Hunde freilaufen zu lassen.
Der Baustellenbereich wird durch die bauausführende Firma Scharpf videoüberwacht. Dies ist an der Baustelle entsprechend gekennzeichnet.

Wir bedanken uns für Ihr Verständnis.

Ihr Wasser- und Abwasserzweckverband „Eichsfelder Kessel“


Geförderte Investitionen | 3. Mai 2019, 09:29

ELER  Freistaat

Hier investieren Europa und der Freistaat Thüringen in die ländlichen Gebiete:

Für weitere Informationen bitte auf die folgenden Links klicken.


Entgelt- und Gebührensätze ab 2019 | 2. Januar 2019, 10:27

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger,

verehrte Kunden,

hiermit informieren wir Sie, dass der Verband mit Ablauf der 4-jährigen Entgelt- und Gebührenkalkulation im Jahr 2018 eine Neukalkulation vorzunehmen hatte.

Die Gremien des Verbandes haben sich dafür entschieden, die Neukalkulation wieder auf einen Zeitraum von 4 Jahren, also für die Jahre 2019 bis 2022 vorzunehmen.

Die Kalkulation ergab, dass die Preis- und Kostensteigerungen in unserer freien Wirtschaft, wie wir sie übrigens in der allgemeinen Lebenshaltung auch kennen, mit den bisherigen Entgelten und Gebühren nicht abgefangen werden können.

Hinzu kommt, dass der durchschnittliche Verbrauch pro Person im Jahr in unserem Verbandsgebiet
mit ca. 28 m³ (77 l/Tag) nach wie vor einer der niedrigsten in Deutschland ist.

Da nun aber in der Wasserver- und Abwasserentsorgung die verbrauchsunabhängigen Kosten (Fixkosten) den höchsten Aufwand ausmachen haben die Gremien sich dafür entschieden, die Grundgebühren und Grundentgelte anzupassen. Damit soll die Aufwandsdeckung unserer Leistungen gleichermaßen von der gesamten Solidargemeinschaft, also allen Verbrauchern unseres Verbandes, getragen werden und nicht nur zu Lasten der Mengenverbraucher, die ja gerade mit ihren Verbräuchen die Entgelte und Gebühren stützen.

Nach den rechtlichen Vorgaben waren Satzungsänderungen erforderlich. Diese sind ordnungsgemäß vorgenommen worden und liegen nunmehr genehmigt von der Kommunalaufsicht des Landkreises Eichsfeld vor.

Die neuen Entgelte und Gebühren werden somit zum 01.01.2019 wirksam. Das neue Entgeltblatt für die Wasserversorgung erreichen Sie hier, das Gebührenblatt für die Abwasserentsorgung erhalten Sie hier.

Die neuen Entgelt- und Gebührensätze sind in den Abschlagszahlungen für das Jahr 2019, die Sie mit der Jahresrechnung 2018 erhalten, berücksichtigt.

Bitte gehen Sie davon aus, dass der Verband alles daran setzt, mit den neu festgesetzten Entgelten und Gebühren für die nächsten 4 Jahre alle Ver- und Entsorgungsaufgaben, sowohl in der Qualität, als auch in allen anderen Anforderungen zu Ihrer Zufriedenheit erfüllen wird.

 


Neue Richtlinie zur Förderung von Kleinkläranlagen in Thüringen | 22. August 2018, 09:27

Für weitere Informationen klicken Sie hier.

Impressum | Haftungsausschluss | Datenschutzerklärung | Seitenübersicht